About

Dem Moment Dauer geben.

Manuel Alvarez Bravo, pionier der künstlerischen fotografie in mexiko

Hallo ich bin Bettina, der Mensch hinter foto_art_work. 

Zur Fotografie kam ich eher spät – oder was bedeutet spät? Meinen ersten Fotoapparat habe ich bereits als Kind erhalten – an das Modell kann ich mich nicht mehr erinnern – aber es war schwer und man musste noch nach jeder Aufnahme den Film mit der Hand Weiterkurbeln. 

Bei ungünstigen Lichtverhältnissen oder unfotogenen Motiven ist es eine Kunst, NICHT auf den Auslöser zu drücken.

Andreas Feininger

Ich hatte schon damals eine Menge Freude daran, auf Motivsuche zu gehen, aber mir fehlte noch die nötige Geduld, auf den richtigen Moment zu warten.

In meiner Pariser Zeit, da war ich um die 30, habe ich meine erste Spiegelreflexkamera bekommen, eine Canon EOS 30, die habe und liebe ich heute noch. In Paris habe ich auch eine Ausbildung zur künstlerischen schwarz-weiß Fotografie gemacht – alles noch analog.

Natürlich ist es immer Glück.

Henri Cartier bresson

Am Anfang (und das mache ich heute noch gerne) bin ich stundenlang durch die Strassen von Paris gezogen, ganz in der Tradition der großen französischen Fotografen – Robert Doisneau, Willy Ronis, Edouard Boubat, Henri Cartier Bresson – und habe geduldig beobachtet, gewartet und gemerkt, am Ende gehört oft auch ein kleines bisschen Glück dazu.

Fotografie ist Malen mit Licht.

Laszlo moholy nagy

Heute fasziniert mich eine eher eperimentellere und abstraktere Art zu fotografieren, wenn das Motiv in den Hintergrund tritt und das Licht in den Vordergrund. Denn:

Photographieren ist mehr als auf den Auslöser zu drücken.

Bettina Rheims

Alle meine Fotografien können in limitierter Auflage erworben werden. Bei Interesse und für weitere Informationen bitte ich um eine email.